Markisen

Das Wort Markise leitet sich vom französischen Marquise ab, was soviel wie "Adelige Dame" bedeutet. Im 18. Jahrhundert wurden Markisen häufig zum Schutz der zarten Haut dieser Damen eingesetzt.

Markisen sind mit der beliebteste Sonnen- und Regenschutz für Terrassen und Balkone in Deutschland. Dieses ist zum Einen darin begründet, dass sie sich bei Bedarf ein- und ausfahren lässt, immer so weit wie Sie es gerade benötigen. Zum Anderen stellt eine Markise auch einen schönen Blickfang dar und kann die ganze Terrassenumgebung aufwerten.


Markisen werden am jeweiligen Objekt als befestigte Gestellkonstruktion mit Bespannung angebracht, wo sie in der Regel die Funktion als Sonnen-, Blend-, Wärme- und/oder Regenschutz übernimmt. 


Dabei müssen Markisen nicht zwangsläufig waagerecht oberhalb der Fensterfront angebracht werden. Seitenmarkisen z.B. schützen Ihre Umgebung bei Bedarf auch gegen Winde von der Seite oder allzu neugierige Blicke.


Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren - Wir beraten Sie gerne!